Vermiβte Kinder: Organisationen

  • MISSING PEOPLE (="Vermiβte Menschen")

    Die gröβte karitative Organisation für Vermiβte in Groβbritannien. "Missing People" unterstützt vermiβte Kinder, gefährdete Erwachsene und auseinandergerissene Familien. Die Organisation hilft in der Suche nach vermiβten Personen, indem sie diese der Öffentlichkeit bekannt macht, Appelle durchführt wie auch potentiell relevante Informationen aus der allgmeinen Öffentlichkeit entgegennimmt. Die Mitarbeiter bei "Missing People" sind ein unglaublich engagiertes und gewissenhaftes Team, die trotz knapp bemessenem Budget äuβerst wertvolle Arbeit leisten.

  • CEOP ("Child Exploitation and Online Protection"=schützt Kinder in der realen als auch virtuellen Welt/online vor Ausbeutung)

    Der CEOP Center ist teil der britischen Strafverfolgungsbehoerden. Das Team engagiert sich, Kinder vor sexuellem Miβbrauch zu schützen – Straftäter zu verfolgen und zur Rechenschaft zu ziehen. Die Arbeit der CEOP schlieβt den Kampf gegen Kinderpornografie online und Kinderhandel, als auch Bildungsprogramme wie "Thinkuknow" mit ein. Ihr Motto ist "Jedes Kind zählen zu lassen... ganz egal wo."

     

  • PACT ("Parents and Abducted Children Together"="Eltern und Entführte Kinder Zusammen")

    PACT ist eine internationale, gemeinnützige Organisation, die im Jahr 2000 von Lady Catherine Meyer gegründet wurde. PACT wurde ursprünglich ins Leben gerufen, um dem wachsenden Problem der Kindesentführung durch Eltern auf internationaler Ebene entgegenzutreten. Obwohl das weiter erste Priorität bleibt, hat sich das Wirkungsfeld von PACT vergröβert und umschlieβt inzwischen alle vermiβten Kinder, ganz gleich unter welchen Umständen sie als vermiβt gelten.

  • ICMEC ("International Centre for Missing and Exploited Children"="Internationales Zentrum für Vermiβte und Ausgebeutete Kinder")

    ICMEC wurde 1998 durch den "National Center for Missing and Exploited Children" (="das Nationale Zentrum für Vermiβte und Ausgebeutete Kinder") in den USA gegründet. Der Center koordiniert ein globales Netzwerk an Organisationen, die sich weltweit gegen die sexuelle Ausbeutung und Entführung von Kindern einsetzen.

  • MISSING CHILDREN EUROPE (="Vermiβte Kinder Europa")

    Eine Dachorganisation, die einunzwanzig Mitgliedsorganisationen (von den jeweiligen Regierungen unabhängig) aus fünfzehn europäischen Ländern koordiniert. Jede dieser Mitgliedsorganisationen arbeitet von Tag zu Tag daran, Eltern und Ermittlern, die mit dem Verschwinden von Kindern konfrontiert werden/sind, behilflich zu sein – und wirkt und kämpft gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern. MCE vertritt auβerdem seine Mitgliedorganisationen vor europäischen Einrichtungen und stellt sicher, daβ eine europäische Präsenz bei ICMEC gegeben ist.

  • YouTube: "DON'T YOU FORGET ABOUT ME" (="Vergessen Sie Mich Nicht")

    Im August 2007 hat die Find Madeleine Kampagne in Zusammenarbeit mit ICMEC und mit der groβzügigen Hilfe und Unterstützung von Google (YouTube) diesen Channel ins Leben gerufen, um dazu beizutragen, daβ vermiβte Kinder mit ihren Familien wiedervereinigt werden können.